Mentaltraininig

Sich körperlich verteidigen zu können ist für viele Menschen wichtig. Noch größer ist allerdings oftmals der Wunsch, selbstbewusster aufzutreten, Menschen lesen und Konflikte bereits im Vorfeld erkennen zu können. Diese Fähigkeiten sind für den ganz normalen Alltag und im Berufsleben von großem Vorteil. Aber natürlich auch für den physischen Selbstschutz liegt der Nutzen klar auf der Hand:

1.
Das Beobachten, Erkennen und Entschlüsseln von Mimik und Körpersprache spielt für uns alle seit Urzeiten eine entscheidende Rolle. So konnten wir das tägliche Überleben sichern. Das Problem ist, dass bei den meisten Menschen die Fähigkeit inzwischen verkümmert oder eingeschlafen ist. Und das, obwohl sie sowohl für unseren Selbstschutz als auch im Alltag, bei Streitgesprächen, im Berufsleben und sogar bei der Partnersuche ständig eine entscheidende Rolle spielt.

2.
Selbstbewusstsein mit all seinen Facetten (Selbstwertgefühl, Selbstvertrauen, Selbstbestimmung, Selbstbehauptung) ist für die meisten Menschen eines der größten Ziele. Zudem stellt ein gesundes Selbstbewusstsein auch einen Schutzmechanismus dar. Es kann uns vor Stress, Burnout, Abhängigkeit, Manipulation und Machtspielchen schützen. Je mehr ich mir meines Selbst bewusst bin, desto besser kenne ich meine Stärken und Schwächen. Ein gesundes Selbstbewusstsein ist zudem eine entscheidende Stellschraube in Bezug auf unser Auftreten! Denn Täter suchen Opfer – keine Gegner!

Nonverbale Kommunikation ist heutzutage sehr präsent. Die „55-38-7“ – Regel besagt, dass bei der Kommunikation nur 7% der gesagte Inhalt eine Rolle spielt. Körpersprache und Mimik (55%) sowie die Stimme an sich (38%) haben den Hauptanteil. Somit ist es im Selbstschutz wie auch im normalen Alltag ein entscheidender Vorteil, wenn man (verräterische) Körpersignale erkennen und somit Gefühle, Gedanken und Absichten des Gegenübers besser verstehen und durchschauen kann.

Nonverbales Verhalten professionell Beobachten und Entschlüsseln können ist beim Erreichen persönlicher Ziele von großem Nutzen. Im privaten Kontext (Beziehungen, Kindererziehung, Flirten, Partnersuche, kennenlernen fremder Personen etc.), im beruflichen Kontext (Vorstellungsgespräch als Bewerber oder Chef, Posten- und Gehaltsverhandlungen, Mitarbeitergespräche, Verkauf/Marketing, Opferschutz bei Mobbingattacken u.v.m.).

In unseren Seminaren, Ausbildungen und Kursen gehen wir gezielt auf mimische und körpersprachliche Signale ein, zeigen Ihnen detailliert, wie Sie nonverbales Verhalten professionell erkennen und deuten können und geben Ihnen für Ihr spezielles Themengebiet individuelle Tipps und Tricks, wie Sie dieses Wissen künftig in den beruflichen und privaten Alltag integrieren können.

Selbstbewusstsein, Selbstsicherheit, Selbstvertrauen, Selbstwertgefühl, Selbstbestimmung…

Diese Begriffe werden häufig in einem Zusammenhang genannt, wenn es darum geht, Unsicherheiten los zu werden, Ängste zu überwinden und erfolgreicher/ glücklicher zu leben.

Das alles spielt natürlich auch im Zusammenhang mit Selbstschutz eine sehr große Rolle. Wenn man sich seiner Fähigkeiten und Limitationen nicht bewusst ist, wie soll man dann – egal in welcher Situation – sinnvoll und effektiv reagieren können? Und hier ist nicht nur von Selbstschutz im Sinne von körperlichen Auseinandersetzungen die Rede. Es beginnt bereits bei verbalen Attacken im Alltag, beim Durchsetzen von Wünschen und Erreichen der persönlichen Ziele im Berufs- und/ oder Privatleben.

Unser Konzept für den Aufbau von effektivem Selbstschutz sieht folgendermaßen aus:

Effektiver Selbstschutz
Selbst das härteste Selbstschutz-, Stress-, Szenarien- und Schlagfertigkeitstraining ist nutzlos, wenn das Fundament bröckelt. Und deshalb muss unserer Ansicht und Erfahrung nach ein gutes, realistisches und effektives Selbstschutztraining bereits hier ansetzen. Erst dann kann sinnvoll mit den o.g. Säulen darauf aufgebaut werden. Dadurch erreichen Sie Ihr individuelles Ziel wesentlich schneller und Ihr neues Selbstbewusstsein wird Ihnen auch im Alltag von großem Nutzen sein.

Das Fundament aus Selbstbewusstsein, gesundem Selbstvertrauen und hohem

Selbstwertgefühl wird beeinflusst und gesteuert durch individuelle (De-) Motivatoren wie

  • Glaubenssätze (“Ich kann nicht…!”, “Ich bin zu…!”, “Man darf nicht…!”, “Gewalt ist nie eine Lösung!” etc.)
  • Werte (was ist Ihnen wichtig im Leben, was motiviert Sie; bspw. Harmonie, Menschlichkeit, Frieden)
  • Meta-Programme (welche Informationen finden den Weg aus der unbewussten Wahrnehmung in Ihr Bewusstsein; bspw. Gemeinsamkeiten/Unterschiede, Details/Überblick etc.)
  • Wahrnehmungsfilter (wo liegt Ihr Fokus aktuell?)
  • Erfahrungen aus der Vergangenheit (eigene oder weiter gegebene durch Familienmitglieder, Freunde, Lehrer etc.)
  • erlernte Verhaltensweisen
  • Ängsten/ Phobien und
  • der Kenntnis Ihrer eigenen Stärken und Schwächen
Durch uns lernen Sie Wege und Methoden, diese (De-) Motivatoren zu erkennen, notfalls zu verändern oder anzupassen und Ihr Fundament dadurch massiv zu festigen. Das stellt nicht nur die Grundlage für effektiven Selbstschutz dar, sondern auch für Ihr individuell erfülltes und glückliches Berufs- und Privatleben.